Unsere Seite auf

Hersteller, Händler und Dienstleister für Labor und Industrie

   Aktuelle Meldungen aus Labor, Analytik, Umwelt, Chemie, Life Science und Qualitätssicherung

    • Ressourcensparendes Herstellungsverfahren für Antibiotika ohne Metallkontamination entwickelt
      Bislang ist für die chemische Herstellung zahlreicher Antibiotika ein Metallkatalysator notwendig. Dies kann jedoch zur Kontamination der Arzneimittel mit ebendiesen Metallen führen. Nuno Maulide, Chemiker an der Universität Wien, hat nun zusammen mit einem internationalen Team ein neues, umweltfreu...
    • Neuer Elektrolyt ermöglicht Bau von Magnesium-Schwefel-Batterien
      Das vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) gegründete Helmholtz-Institut Ulm (HIU) treibt die Forschung zu Batterien der nächsten und übernächsten Generation voran: Eine Forschungsgruppe hat nun einen Elektrolyten entwickelt, der den Bau von Magnesium-Schwefel-Batteriezellen ermöglicht. Mit M...
    • Agilent Technologies revolutioniert das FTIR Imaging
      Agilent Technologies hat seine Cary 610 und 620-Mikroskope durch die Einführung signifikanter Erweiterungen in Hard-und Software optimiert. Diese revolutionären Systeme liefern herausragende Performance durch die maximierte Messfläche und dem größten "Field of view (FOV)" bei gleichzeitig höchster ö...
    • Neue Methoden der Tiefenauflösung für die 3D-Mikroskopie entwickelt
      Auf dem Weg zur höchstauflösenden 3D-Mikroskopie an lebenden Zellen und Organismen hat die Arbeitsgruppe "Biophotonik" der Hochschule Aalen neue Methoden der Tiefenauflösung entwickelt. Hierzu gehört eine kürzlich zum Europäischen Patent angemeldete Technik zur Axialrotation. Dabei können Schichtauf...
    • Positionspapier "Metallorganische Gerüstverbindungen" erschienen
      In Zusammenarbeit mit renommierten Experten aus ganz Deutschland hat der ProcessNet-Arbeitskreis "Metallorganische Gerüstverbindungen" ein Positionspapier zum Stand von Forschung und Technik zu diesem Thema erstellt. Das Papier zeichnet einen Überblick der deutschen MOF-Landschaft und ihrer aktuelle...
    • Reduzierung der Entwicklungskosten von Medikamenten durch Weiterentwicklung der Patch-Clamp-Methode
      Die Entwicklung von Medikamenten ist aufwändig, teuer und dauert lange. Von der Grundlagenforschung bis zur Marktreife eines neuen Arzneistoffs vergehen rund zwölf Jahre. Die Entwicklungskosten betragen im Schnitt 800 Millionen Euro. Ein Grund dafür ist die zeitraubende Analyse mehrerer Millionen Su...
    • Rastertunnelmikroskopische Untersuchung magnetischer Atome
      Die physikalischen Eigenschaften von magnetischen Materialien werden maßgeblich durch die komplexen Wechselwirkungen von Elektronen untereinander bestimmt. Das Hinzufügen geringster Mengen magnetischer Atome wie Eisen zu einem Kupferkristall führt bereits dazu, dass sich die elektrische Leitfähigkei...
    • Neue Röntgenlaser-Methode erfolgreich an biologischen Nanoproben getestet
      Ein internationales Team unter der Leitung von Wissenschaftlern der Universität Uppsala hat erfolgreich eine neue Röntgenlaser-Methode zur Abbildung biologischer Partikel entwickelt. Mit dieser Methode gewonnene Bilder zeigen das Carboxysom, eine fragile winzige Zellorganelle in Cyanobakterien, die ...
    • 3D-Modell des Proteinregulators Bax entwickelt
      Wissenschaftler der Freien Universität Berlin, der Universität Tübingen und der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) haben ein neues 3D-Modell des Proteins Bax entwickelt, das als wichtiger Regulator beim Zelltod wirkt. Im aktiven Zustand bildet Bax Poren an den Membranen der Mitochon...
    • Verein der Akkreditierten Labore in der Medizin (ALM) gegründet
      Der neu gegründete Verein Akkreditierte Labore in der Medizin, kurz ALM e.V., will die Wertediskussion in der medizinischen Diagnostik in Deutschland neu eröffnen. Dabei geht es dem ALM e.V. um die Förderung und Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen Patientenversorgung durch ihre Mitgliedslab...

Abonnieren:

Empfehlen: