10.12.2018

Aktuelle Meldungen aus Labor, Analytik, Umwelt, Chemie, Life Science und Qualitätssicherung

  • Mit Nanopartikeln den Klimawandel aufhalten
    Nach dem Abschluss des Pariser Klimaabkommens Ende 2016 haben die deutsche und die französische Regierung das Programm "Make Our Planet Great Again" verabschiedet. Die gemeinsame Initiative soll die Forschung zum Klimawandel verstärken. Eine Expertenjury des Deutschen Akademischen Austauschdienst... - 10.12.2018
  • Warnung vor Umweltproblemen durch Fassadenanstriche
    Biozide, die bei den Anstrichen wärmedämmender Fassaden eingesetzt werden, können in städtischen Gebieten zu Beeinträchtigungen des Grundwassers führen. Das haben Umweltchemiker der Leuphana Universität Lüneburg im Rahmen eines dreijährigen Verbundforschungsprojektes zur Gewässerbewirtschaftung h... - 10.12.2018
  • LABVOLUTION AWARD 2019: Bewerbungsphase gestartet
    Die LABVOLUTION zeichnet im kommenden Jahr mit dem LABVOLUTION AWARD erstmals herausragende Beispiele für Laboroptimierungen aus. Dabei richtet sich der Preis ausdrücklich an die Anwender im Labor. Diese können sich ab sofort auf der Website der LABVOLUTION bewerben - mit Prozessen, Verfahren und... - 10.12.2018
  • Rhabarbersaft als natürliches Antioxidationsmittel
    Erstmals wurde Rhabarbersaft als natürliches Antioxidationsmittel bei der industriellen Verarbeitung von Früchten eingesetzt. ZHAW-Forschende haben gemeinsam mit dem Industriepartner Agrofrucht-Inn Apfelchips und tiefgefrorene Äpfel auf natürlicher Basis länger haltbar gemacht. Während die konven... - 07.12.2018
  • Natürliche Transportprozesse von Kohlenstoff zwischen verschiedenen Ökosystemen untersucht
    Wer kennt die Szene nicht aus Tierdokumentationen: Eine Gnu-Herde auf Wanderschaft durchquert einen Fluss. Doch wegen des hohen Wasserstands schaffen es nicht alle Tiere ans andere Ufer und einige ertrinken. Dass dabei große Mengen Kohlenstoff vom Grasland ins Gewässer eingetragen werden, bedenkt... - 07.12.2018
  • Arbeitszeit zwischen Wunsch und Wirklichkeit
    2017 wünschten sich abhängig Beschäftigte in Deutschland im Durchschnitt eine 35-Stunden-Woche, wenn sie den Umfang ihrer Arbeitszeit mit den entsprechenden finanziellen Konsequenzen selbst wählen könnten. Im Durchschnitt lag dabei die gewünschte wöchentliche Arbeitszeit vier Stunden unter der ta... - 07.12.2018
  • Leistungs- und Transferzentrum Chemie- und Biosystemtechnik - Motor für Chemie 4.0
    Chemie 4.0 wird das zentrale Thema für die weitere Arbeit des Leistungs- und Transferzentrums Chemie- und Biosystemtechnik. Diesen Beschluss fasste das Direktorium des Netzwerks, in dem seit 2016 zahlreiche Einrichtungen der angewandten Forschung, Hochschulen und Universitäten sowie Forschungsclu... - 06.12.2018
  • Schadstoffe in Flohkrebsen nachgewiesen
    Flohkrebse sind in Schweizer Gewässern Insektiziden, Arzneirückständen und andere Spurenstoffe ausgesetzt und reichern diese in ihrem Körper an. Immerhin: Werden Kläranlagen aufgerüstet, weisen die Tierchen praktische keine Spurenstoffe mehr auf. Das zeigt eine neue Eawag-Studie. Das Wasser in... - 06.12.2018
  • Halogenierte Substanzen im Blut von Eisbären entdeckt
    In Eisbärenserum konnten kanadische und US-amerikanische Wissenschaftler jetzt mit einer neuen, empfindlicheren Messmethode zahllose chlorierte und fluorierte Substanzen nachwiesen, darunter viele bislang unbekannte polychlorierte Biphenyle. Die Konzentration dieser Metabolite im Serum ist laut d... - 06.12.2018
  • Grundlegende Erkenntnisse zum Abbauweg der Aminosäure Lysin
    Eigentlich waren sie auf der Suche nach einem bestimmten Enzym. Gefunden haben sie etwas so Grundlegendes, dass ihre neuen Erkenntnisse möglicherweise Einzug in ein Lehrbuch finden. Es geht um die Aminosäure Lysin, die zu den wesentlichen Bausteinen von Proteinen zählt. In Bakterien und vielen an... - 05.12.2018